• Dansk
  • Deutsch
urlaub nordsee dänemark.jpg

Urlaub mit Hund

Sidst opdateret Freitag, 17. Januar 2020

Nimm den Hund mit in Urlaub

Man sagt sehr oft, dass der Hund der beste Freund des Menschen ist und in vielen Familien ist der Hund ein ganz natürlicher Teil der Familie. Er ist der Spielkamerad der Kinder, der Lauf- und Spazierkumpel der Eltern und fungiert als hervorragender Fußwärmer, wenn man am PC sitzt und Artikel für Klitferie schreibt. Genau – auf meinen Füssen liegt nämlich Simba. Ein fünf Monate alter Labrador Retriever, der sich gerade eine Menge überschüssiger Kräfte beim täglichen Spaziergang abgelaufen hat. An vielen Grasbüscheln musste geschnüffelt werden, in allen Wasserpfützen musste geplanscht werden und viele Vögel musste man versuchen zu jagen – jetzt ist sie müde und bereit zum ersten Schläfchen des Tages.

 Puczewski

Hunde bedeuten für ”Familie Klitferie” ganz viel. Seit 1985, als Anna Grethe und Johannes nach Vedersø Klit zogen, haben sie Hunde gehabt. Damals hatten sie ihrem Sohn Henrik versprochen, einen Hund anzuschaffen. Seitdem haben sie vier liebe Hunde in ihrem Zuhause gehabt, alle vier waren gelbe Labradore und alle vier hießen Daimi.

Viele der Gäste von Klitferie nehmen ihren Hund mit in den Urlaub und in diesem Artikel schreiben wir über eine Reihe von Vorteilen, den Hund in unserem Gebiet mit in Urlaub zu nehmen und geben einige Empfehlungen.

Viel Platz

Bei Klitferie haben die Ferienhäuser große Grundstücke, es ist also immer viel Platz, wenn man einen Hund mitnimmt. Wenn man möchte, dass ein Teil des Grundstücks für den Hund eingezäunt wird, kann man bei Husby Bilcenter, Telefon +45 5022 9496 anrufen oder eine E-Mail an husby.bilcenter@gmail.com schicken, sie sind dann behilflich einen Hundezaun aufzustellen.   

Frische Luft und rote Wangen

Gleich wie das Wetter ist, muss der Hund ausgeführt werden, dazu braucht man vernünftige Kleidung und Schuhe, denn raus müssen wir zusammen mit dem Hund.

Hunde

In der Husby Klitplantage gibt es eine Reihe von schönen Wanderwegen, die man zusammen mit dem Hund und dem Rest der Familie gehen kann. Alle Routen sind mit farbigen Punkten auf Bäumen oder Pfosten markiert. Sie haben eine Länge von 1,5 bis 6,5 km. Je nachdem, welche Route man auswählt, trifft man auf viele verschiedene Typen des Waldes und sowohl Dünen als auch Heidelandschaft. Auch die Aussichtspunkte „Marens Maw“ und „Nøgenbjerg” liegen an diesen Wegen.

Im Wald muss der Hund immer mit Rücksicht auf das Wild angeleint werden.

Eine Wanderung über die Dünen zum Nordseestrand ist immer einladend. Hier macht es besonders Spaß den Hund mitzunehmen. In der Zeit vom 1. Oktober bis 31. März darf der Hund am Strand frei laufen – natürlich unter Kontrolle.

Wir empfehlen auch, den Hund in einem der eingezäunten Hundewälder der Umgebung auszuführen. Es gilt für alle Hundewälder, dass der Hund hier frei laufen darf, aber auch unter Kontrolle.

In Husby ist die Adresse des Hundewaldes: Klitvej 1, 6990 Ulfborg. Es ist ausschließlich ein Waldgebiet, in dem der Hund sich austoben kann. Besucht man den Hundewald im Weihnachtsmonat, ist man möglicherweise nicht allein, vielleicht steht dort ein kleiner Weihnachtswichtel und versteckt sich …

Klaus Lock1

In Ulfborg liegt der Hundewald an folgender Adresse: Ringvejen 2, 6990 Ulfborg. Auch hier darf der Hund im Waldgebiet und auf der Grünfläche, wo viel Platz ist, um Stöckchen oder Bälle für den Hund zu werfen, frei laufen.

Wer mit seinem Hund gerne Agility machen möchte, hat die Möglichkeit ebenfalls in der näheren Umgebung. Bei Thorsminde Camping kann man für 30 Kronen Zugang zu einer ganz neuen Bahn bekommen, auf der man sich mit seinem Hund austoben kann. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, das Hundebad zu benutzen, falls es notwendig ist, den Hund zu baden.

Die Adresse von Thorsminde Camping lautet: Klitrosevej 4, 6990 Ulfborg.

Hast du keine Hundeleckerchen mehr?

Wenn man keine Hundeleckerchen mehr hat oder der Hund sein Spielzeug oder seine Leine verloren hat, kann man im ABC-Lavpris in Ulfborg unter Garantie helfen. Hier findet man eine nette kleine Auswahl von Hundeartikeln – Kauknochen, Quietschtiere, Leinen, Kotbeutel, Futter, Hundekekse zum Selbstmischen und vieles mehr.

Mirco Preuss2

Nimm den Hund mit in den Urlaub – das gibt viele gute Erlebnisse – für sowohl die Zweibeiner als auch die Vierbeiner. Viele Attraktionen in der Gegend heißen auch den Hund willkommen – ansonsten geht es ja darum, mit dem Hund zusammen die schöne und wilde Natur zu genießen.